Opel Navi Update 2021 (Intellilink, Multimedia Navi & Navi Pro usw.) Anleitung & Download für alle Modelle

Opel intellilink Navi Update

In regelmäßigen Abständen erhalten Opel-Modelle selbstverständlich ein Kartenupdate, sodass der Fahrer sich darauf verlassen kann, dass er auch die richtige Route nimmt. Je nach Modell funktioniert das Opel Navi Update jedoch anders, aber prinzipiell ist eine solche Aktualisierung bei jedem Modell möglich – so zum Beispiel auch bei Insignia, Adam, Mokka, Astra, Zafira oder Corsa.

Ist das Opel Navi Update kostenlos?

Für die älteren Modelle sind die Updates nicht kostenlos und müssen beim Hersteller im Shop gekauft werden. Der Preis liegt meistens bei 99€ und es kommen noch zusätzlich 7€ für den Versand dazu. Die Daten werden auf einem USB-Stick ausgeliefert.

Anders sieht es aus bei den neueren Opel-Modellen, wie dem z.B. Grandland X, welcher über ein navi 5 IntelliLink verfügt. Wenn sich bei myOpel (Link dazu weiter unten) kostenlos registriert wird, dann können jährlich zwei Karten-Updates kostenfrei heruntergeladen werden. Jedes weitere Update würde dann eine Gebühr kosten, jedoch werden wohl in den seltensten Fällen mehr als zwei Updates überhaupt benötigt. Sinnvoll ist eine Aktualisierung vor dem Fahrantritt in den Urlaub.

Für diese Modelle ist das Update über myOpel kostenlos:

  • Combo Life/Cargo
  • Corsa F
  • Crossland X
  • Grandland X
  • Mokka B
  • Vivaro Cargo
  • Zafira Life

Sie fahren einen neueren Opel und Ihr Modell ist nicht aufgeführt? Dann empfehlen wir trotzdem erst eine Registrierung bei myOpel, möglicherweise wird das Kartenupdate mittlerweile auch für Ihr Modell dort kostenlos bereitgestellt.

Was wird alles benötigt?

Die Voraussetzungen für das Kartenupdate wären ein Computer und ein USB-Stick mit den aktuellen Kartendaten. Wenn Sie eines der oben aufgeführten Modelle haben, können Sie sich die Daten bei myOpel herunterladen und auf einen USB Stick kopieren.

Wenn Sie ein älteres Modell haben, können Sie im Opel Navigations-Store Ihr Fahrzeugmodell mit Baujahr eingeben und einen fertigen USB-Stick mit dem aktuellen Kartenmaterial kaufen.

Wenn Sie den USB Stick haben muss dieser lediglich im Auto angesteckt werden und schon kann die Kopplung mit dem Navigationssystem geschehen.

Für einige Modelle gibt es auch die Möglichkeit einer SD-Karte, hierfür gibt es auch bei Amazon entsprechende Angebote. Die Kosten liegen zwischen 50 und 65 Euro – teilweise finden sich auch noch günstigere Angebote.

Opel Navi Update Anleitung:

Wenn das Opel-Fahrzeug über USB- oder SD-Karten-Slot verfügt, dann kann die Aktualisierung auf diese Art und Weise durchgeführt werden:

  1. Die Verbindung jeglicher Datenträger (wie Smartphone) vom Fahrzeug trennen, sodass das Update auch nicht gestört werden kann.
  2. USB-Stick oder SD-Karte in den vorhergesehenen Slot einführen und einen Moment warten, ob die Karten auch für das Modell gültig sind.
  3. Die Meldung “Aktuelle Aktualisierung auf eingelegtem Datenträger. Installation durchführen?” erscheint. Diese mit “Ja” bestätigen.
  4. Jetzt muss die angezeigte Kartendatei ausgewählt werden (z.B. Europa) und wieder auf “Installieren” gedrückt werden.
  5. USB-Stick oder SD-Karte nicht entnehmen und auch keinesfalls die Zündung ausschalten, während das Update durchgeführt wird, es könnten ansonsten Softwarefehler auftreten.
  6. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, erscheint die Meldung “Die Aktualisierung wurde erfolgreich durchgeführt. Neustart des Systems erforderlich. Fortfahren?”. Diese mit “Ja” bestätigen damit das Navi einen Neustart macht.
  7. USB-Stick oder SD-Karte kann jetzt entnommen werden.

Während der Ausführung des Updates kann weder das Navigationssystem noch die Wettervorhersage genutzt werden, allerdings ist das Fahrzeug ansonsten nicht in seiner Funktion eingeschränkt. Das Update nimmt außerdem bis zu einer Stunde in Anspruch, während dieser Prozedur darf die Zündung des Fahrzeuges nicht ausgeschaltet werden – das Update während einer Fahrt durchzuführen ist daher sinnvoll.